Erfolgreiche Brandschutzerziehung in der Feuerwehr Hitzacker / Elbe

Seit dem Jahr 2000 wird in der Feuerwehr Hitzacker / Elbe eine aktive Brandschutzerziehung für Kindergärten und Schulen angeboten. Im September 2000 wurde der Kamerad Uwe Meyer zur ersten Schulklassenbetreuersitzung nach Clenze (LK Lüchow-Dannenberg) eingeladen und als Schulklassenbetreuer für die Gemeinde Hitzacker / Elbe benannt. Zu seinen Aufgaben gehörte es die Betreuung der Grund-, Haupt-, Realschule der Freien Schule, und den beiden Kindergärten (Freien, Evangelischen) in Hitzacker zu übernehmen. Durch ständige vierteljährliche Ausbildung der Schulklassenbetreuer auf Kreisebene , in denen Gespräche mit Erziehern, Pädagogen und Sachverständigen statt fanden erlangte er sein Fachwissen. Außerdem besuchte Uwe 2003 das 1. Einführungsseminar der Schulklassenbetreuer, für den Regierungsbezirk Lüneburg in Osterholz-Scharmbek, und nahm im gleichen Jahr am 6. Bezirksseminar für Schulklassenbetreuer in Walsrode teil. Diese Aufgabe ist ohne Unterstützung der gesamten Wehr nicht möglich.
Nach 6 Jahren erfolgreicher Arbeit, als Schulklassenbetreuer in der Brandschutzerziehung, übergab Uwe Meyer sein Amt im Januar 2006 an den Kameraden Sebastian Kuklinski weiter, der dieses Amt bis Heute Inne hat.

Der Schulklassenbetreuer stellt sich vor

Mein Name ist Sebastian Kuklinski, der Dienstgrad ist Erster Hauptfeuerwehrmann, bin 1975 hier im Landkreis geboren, und seit 1998 in der Feuerwehr Hitzacker / Elbe. Ich besuchte neben den fachspeziefischen Lehrgängen in der Brandschutz- erziehung den Grund-, Sprechfunker-, Atemschutzgeräteträger-, Maschinisten-, Technische Hilfeleistungs-, CSA-, und Truppführerlehrgang. Bin verheiratet und Vater von einem Sohn (Jugendfeuerwehr). Ich arbeitete als Schichtarbeiter in Wechselschicht, was mir die Gelegenheit gibt mein Amt als Schulklassenbetreuer am Vormittag oder Nachmittag ganz nach Wunsch der Schulen oder Kindergärten wahr zu nehmen.

 

Brandschutzerziehung eine Aufgabe für JEDEN von uns !!

<weiter>